Abstimmungsempfehlungen für die Volksabstimmung vom 9. Juni 2024

Am Nachmittag des 9. Juni 2024 werden in vielen Abstimmungslokalen die Stimmzettel der Abstimmungen zu verschiedenen Vorlagen ausgezählt. Hier meine Abstimmungsempfehlungen zu den vier Vorlagen auf Bundesebene und zu drei Vorlagen der Stadt Zürich.

„Abstimmungsempfehlungen für die Volksabstimmung vom 9. Juni 2024“ weiterlesen

Klimaschutz ist Menschenschutz – schnell, weitreichend, beispiellos!

Nach dem Entscheid des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte  aufgrund einer Klage der KlimaSeniorinnen hat die Schweiz mehr für den Klimaschutz zum Schutz der Menschen zu tun.

 

 

 

„Klimaschutz ist Menschenschutz – schnell, weitreichend, beispiellos!“ weiterlesen

Zukunft von olympischen Spielen?

Bis in die Antike geht die Tradition der  olympischen Spiele zurück. Die angedachte Kandidatur der Schweiz für olympische und paralympische Winterspiele führt zu Fragen über die Zukunft derartiger Veranstaltungen.

Zu dieser Illustration: Olympische Ringe, aufgenommen im April 2023 in Paris, aufgestellt als Hinweis auf die olympischen und paralympischen Sommerspiele vom 26. Juli bis zum 11. August 2024. 

„Zukunft von olympischen Spielen?“ weiterlesen

Energieversorgung – schnelle, weitreichende und beispiellose Veränderungen

Seit etwa 50 Jahren ist klar, dass die Gesellschaft dringend wechseln muss zu ausschliesslich nachhaltigen, dezentralen Nutzungen erneuerbarer Energien. Das gegenwärtige Geschnorre um Energie-Mangellagen etwa am Beispiel eines möglichen Strom-Blackouts dokumentiert einmal mehr das Mehrgenerationenversagen in grundlegenden Fragestellungen.

„Energieversorgung – schnelle, weitreichende und beispiellose Veränderungen“ weiterlesen

Energiewende? Energierevolution!

Derzeit zu beobachten: Konsument*innen und Politik reagieren hektisch auf steigende Öl- und Gaspreise. Und vorgeblich bürgerliche Parteien wollen die «Atomenergie» wieder auf die politische Bühne bringen. Offensichtlich sind Energie-, Umwelt- und Klimapolitik der letzten Jahrzehnte gescheitert. Was ist zu tun? 

„Energiewende? Energierevolution!“ weiterlesen

Abstimmungsempfehlungen für die Volksabstimmung vom 13. Februar 2022

Am 13. Februar 2022 werden in der Schweiz die Stimmzettel für vier eidgenössische Vorlagen ausgezählt – hier meine Empfehlungen zum Ausfüllen der Stimmzettel.

 

 

 

„Abstimmungsempfehlungen für die Volksabstimmung vom 13. Februar 2022“ weiterlesen

Temperaturstreifen dokumentieren Klimakrise

Der von Menschen gemachte übermässige Ausstoss von Treibhausgasen wie CO2 – aus der Verbrennung fossiler Energieträger wie Kohle, Erdöl und Erdgas – führt nach den Erkenntnissen der Wissenschaft zu einer Klimaerwärmung, angesichts der Auswirkungen auf Mensch und Umwelt als Klimaerhitzung zu bezeichnen.

„Temperaturstreifen dokumentieren Klimakrise“ weiterlesen

5 Jahre Pariser Klimaschutz-Übereinkommen – Schweizer Klimapolitik muss kräftig zulegen

Probleme lösen oder den Umgang mit den Problemen zukünftigen Generationen überlassen? Nicht erst mit dem Rahmen der nachhaltigen Entwicklung ist offensichtlich, dass Probleme zu lösen und nicht zukünftigen Generationen abzuschieben sind. Bei der offiziellen Klimapolitik geht dieser Nachhaltigkeitsansatz einmal mehr vergessen.

„5 Jahre Pariser Klimaschutz-Übereinkommen – Schweizer Klimapolitik muss kräftig zulegen“ weiterlesen

Ernsthafte Auswege aus der Klimakrise – trotz völlig ungenügendem CO₂-Gesetz

National- und Ständerat haben Ende September 2020 ein völlig ungenügendes CO2-Gesetz beschlossen. Daran ändern auch lärmige PR- und Weisswasch-Kampagnen der GesetzesbefürworterInnen nichts. Sollte es tatsächlich zu einer Volksabstimmung kommen, handelt es sich weiterhin um ein völlig ungenügendes CO2-Gesetz. Es braucht schnelle, weitreichende und beispiellose Veränderungen in allen Bereichen der Gesellschaft, damit die Schweiz ihre internationalen Klimaschutz-Verpflichtungen einhalten kann. Auch die Verfassungsbestimmungen der Schweiz fordern eine nachhaltige, eine enkelInnen-taugliche Entwicklung.

„Ernsthafte Auswege aus der Klimakrise – trotz völlig ungenügendem CO₂-Gesetz“ weiterlesen

An alle Empörten wegen möglicher Unterschriften der Klimabewegung

In der Herbstsession 2020 hat das Schweizerische Parlament ein völlig ungenügendes CO2-Gesetz beschlossen. Wie sollen KlimaschützerInnen politisch damit umgehen? Auffallend ist die Empörungs-Schockstarrheit der Politik!

„An alle Empörten wegen möglicher Unterschriften der Klimabewegung“ weiterlesen