Statt Unsicherheitspolitik: Armee abschaffen!

Die Lobby-Gruppe Giardino für die Unsicherheitspolitik der Schweiz setzt sich für eine starke Milizarmee ein und reiht sich damit ein in die ewiggestrige Pseudosicherheitsdiskussion. Denn: Armeen haben noch nie in der Geschichte für Sicherheit gesorgt, sondern sind der alles destabilisierende Unsicherheitsherd. Deshalb: statt Unsicherheitspolitik zu machen, muss dringenst die Armee abgeschafft werden. „Statt Unsicherheitspolitik: Armee abschaffen!“ weiterlesen

Die Schweiz darf keine militärische Verteidigung wollen

Nach der Vorstellung des Armeeberichts 2010 behauptet Albert Stahel, Professor für strategische Studien an der Universität Zürich: So lässt sich eine Verteidigung nicht realisieren. Er stellt sich selber die Frage nicht, ob denn mit einer grösseren Armee die Verteidigung zu organisieren ist. Noch viel weniger stellt er sich die Frage, ob eine “Verteidigung” überhaupt sinnvoll und wünschbar ist. „Die Schweiz darf keine militärische Verteidigung wollen“ weiterlesen

Schweizer Armee ist ein Sicherheitsrisiko

Nicht-wirklich Bundesrat Ulrich (Ueli) Maurer hat einmal mehr sein Sicherheitsverständnis offenbart – dieses steckt tief in den Zeiten der alten Eidgenossenschaft: Am Morgen des 18. Januar 2010 hat Herr Maurer tausend VBS-Kadermitarbeiter(Innen???) bei Nacht und Nebel auf einer militärhistorisch nicht ganz bedeutungslosen Waldlichtung versammeln lassen. An diesem Ort sollen sich, so die Geschichtsschreibung, “1339 die Mannen vor der Schlacht bei Laupen gegen die Habsburger, 1798 für die Schlacht von Neuenegg gegen die Franzosen versammelt haben“. „Schweizer Armee ist ein Sicherheitsrisiko“ weiterlesen

Sicherheitspolitik statt groteske Intervention!

Der Nicht-Wirklich-Bundesrat Ueli Maurer hat wieder einmal grotesk interveniert: obwohl er eine möglichst grosse Zahl von “Kampfjets” will, schlägt er vor, auf die seit langen Jahren diskutierte “Tiger”-Ersatzbeschaffung zu verzichten. Das bietet seinen SVP-Fraktionskollegen die Gelegenheit, horrende Geldforderung zu präsentieren für eine massiv verstärkte Militarisierung der Schweiz. Einmal mehr findet keine ernsthafte Auseinandersetzung mit der Sicherheitspolitik statt. „Sicherheitspolitik statt groteske Intervention!“ weiterlesen

Schweiz ohne Armee – wenn schon als Miliz

Die klassische Hellebardenarmee des SVP-Bundesrates Ueli Maurer hat in der heutigen Zeit nichts mehr verloren. (Armee-)Gewalt ist völlig ungeeignet, um eine umfassend verstandene Sicherheit zu gewährleisten. Aber: solange die Schweiz aus sentimentalen oder andern Gründen einen Armee betreibt, ist diese als Milizarmee auszugestalten. „Schweiz ohne Armee – wenn schon als Miliz“ weiterlesen