Zwei Varianten: Temperaturstreifen zur Dokumentation der Klimakrise

Temperaturstreifen stellen lange Zeitreihen von Jahres-Mitteltemperaturen dar – von dunklem Blau für die tiefsten bis zu dunklem Rot für die wärmsten Jahre. Derartige Zeitreihen sind für Zürich Fluntern seit 1864 verfügbar.

Solche Temperaturstreifen dokumentieren zum Beispiel die Klimakrise.

Die klassische Form – nach einer Idee von www.climate-lab-book.ac.uk und dem Hashtag #ShowYourStripes  sieht so aus:

Eine weitere mögliche Darstellungform: farbige Säulenhöhe gemäss der Lage der jeweiligen Jahres-Durchschnittstemperaturen, ausgehend von der Mitteltemperatur oder dem Umschaltpunkt von Blau zu Rot. Das sieht so aus:

Beide Darstellungen sind eindrücklich – beide Darstellungen zeigen, wie stark die Klimaerwärmung/Klimaerhitzung insbesondere in den letzten zwei drei Jahrzehnten zugenommen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.