Nicht nur in der Klimapolitik: News-Diät oder Willensgesellschaft?

Etwa 36 Prozent der Menschen in der Schweiz gelten als als News-Deprivierte. Sie sind mit News unterversorgt oder betreiben News-Abstinenz, möglicherweise angelehnt an die von Rolf Dobelli postulierte radikale News-Diät. Dazu kommt, dass «globale» News einfacher den Zugang zu den News-KonsumentInnen finden als lokale Nachrichten. Gerade im Zusammenhang mit der Klimapolitik: versteht sich unsere Gesellschaft immer noch als Wissensgesellschaft, orientiert sie sich weiterhin an Fakten oder doch lieber an Fakes und Lügen?

Weiterlesen

News – Bullshit oder Meinungsbildung?

«Postfaktisch» wurde von der «Gesellschaft für deutsche Sprache» am 9. Dezember 2016 als Wort des Jahres bezeichnet. Nachdem einer der populärsten Postfaktisten – Donald Trump – vor kurzem als Persönlichkeit des Jahres 2016 bestimmt wurde, stellt sich immer drängender die Frage, ob Medien welcher Art auch immer Bullshiting oder Meinungsbildung betreiben — möglicherweise handelt es sich um Marketing oder Propaganda.

Weiterlesen

Bot als News-Assistent – ist das die Zeitung von heute und morgen?

Schlagzeilen und Titel statt auf Papier direkt auf dem Display von Computern, Tablets und Smartphones – das bieten sehr viele Medien an. Meine digitale Zeitung wird von einem Bot, einem elektronischen Helfer, produziert. Dieser Bot ist dauernd im Internet unterwegs und sammelt zusammen, was mich interessieren könnte.

Weiterlesen

Medien: in welche Richtung gehen News und Hintergrundinformationen?

Heute Sonntag, 23. März 2014 hat die Sonntagszeitung für ihre Internet-Artikel eine Paywall eingeführt. Eben nicht für die Artikel, sondern für fast die gesamte Ausgabe! Wer einen einzigen Artikel lesen möchte, bezahlt derzeit 3 Franken dafür. Ist das wirklich die Zukunft der Medien? Da haben sich offenbar die ZeitungsverkäuferInnen nicht mit den Bedürfnissen der MediennutzerInnen befasst. In dieser Form kann dies nicht die Zukunft von News und Hintergrundinformationen sein.

Weiterlesen