Widerspruch, Frau Lewitscharoff – auch elektronische Bücher bieten haptische Erfahrungen

Sibylle Lewitscharoff, Büchner-Preisträgerin 2013, hat bei der Eröffnungsrede der Buch Wien das elektronische Lesen abgekanzelt, zwar deklariert als eigene Sicht, aber derart kategorisch, dass Sibylle Lewitscharoff nur schon die Möglichkeit, dass elektronisch aufgerufene Texte eine Leseerfahrung ermöglichen, ausschliesst. Da dieser Text in vollständiger oder gekürzter Form etwa in derStandard oder im Tagesanzeiger erschienen ist, lohnt sich ein Widerspruch.

Weiterlesen

Platz da für das Velo!

 VELO LOVE. Dieses Buchstabenspielerei illustriert, dass das Velo mehr ist als ein Verkehrsmittel. Das Velo ist gerade auch darum als Verkehrsmittel uneingeschränkt zu fördern. Platz da für das Velo fordere ich als legalistischer Alltags-Velofahrer, fordere ich auch als velofahrender Europa-Reisender!

Weiterlesen