Seegfrörni-Indikator: Kältesummen an den grösseren Zürcher Seen im Winter 2021/22

17. Jan. 2022: Die Kältesummen haben an allen drei Seen in unterscheidlichem Mass zugenommen. Seit dem 15. Januar sind bei den Messstationen am Pfäffikersee und am Greifensee keine aktualisierten Tageswerte mehr verfügbar. Der Ausblick für die drei Folgewochen von MeteoSchweiz prognostiziert bis Ende Januar mittlere Temperaturen, Anfang Februar soll es etwas kälter werden. Der Saisonausblick von MeteoSchweiz – derzeit von Februar 2022 bis und mit April 2022, berechnet im Januar 2022 – geht temperaturmässig von einem eher warmen bevorstehenden Viertelhalbjahr aus.

„Seegfrörni-Indikator: Kältesummen an den grösseren Zürcher Seen im Winter 2021/22“ weiterlesen