Syrien: Ohnmacht

Gibt es eine kluge Möglichkeit, mit der die internationale Staatengemeinschaft DiktatorInnen von einem Krieg gegen die Bevölkerung des eigenen Landes abhalten kann? Aus den letzten 10 Jahren gibt es genügend Beispiele – Ex-Jugoslawien, Afghanistan, Irak, Libyen, Nordkorea -, die illustrieren, dass Gewalt von aussen nicht wirklich als Lösung angesehen werden kann. Dies unter anderem auch darum, weil es keinen Sinn macht, eine oder mehrere Nationen als “WeltpolizistInnen” einzusetzen. Die Staatengemeinschaft sollte sich endlich daran machen, kluge Instrumente zu schaffen, die die Umsetzung der Menschenrechte auch in Gewaltsituationen respektieren.

„Syrien: Ohnmacht“ weiterlesen

Ausgerechnet Bildung, Wissenschaft und Kultur …

Gewisse Dinge dauern für mein Verständnis – gemessen an meinem Lebensalter – viel zu lange. Dazu gehört etwa die Konflikt-Situation im “Nahen Osten” im Spannungsfeld von Israel und Palästina (Reihenfolge alphabetisch). Da Gewalt in keiner Form zur Problemlösung beitragen kann, ist die schon sehr lange andauernde extrem schwierige Situation deutlich zu verändern: es ist ein friedliches Zusammenleben in der Region anzustreben, mit Auswirkungen auch auf das globale Sicherheitsverständnis.

„Ausgerechnet Bildung, Wissenschaft und Kultur …“ weiterlesen