Abstimmungsempfehlungen zur Volksabstimmung vom 27. November 2016: Ja zum Ausstieg aus der Atomenergie, Ja zur Schutz des Kulturlandes

Nur drei Abstimmungsvorlagen stehen zum November-Abstimmungstermin für Stimmberechtigte der Stadt Zürich zur Entscheidung an. Ja zum geordneten Ausstieg aus der Atomenergie, Ja zum Kulturlandschutz sind meine Empfehlungen zu den beiden Hauptvorlagen.

Eidgenössische Volksabstimmung

Volksinitiative «Für den geordneten Ausstieg aus der Atomenergie (Atomausstiegsinitiative)»: JA

Der Atomausstieg ist ein Standardthema auf www.umweltnetz.ch. Einige neuere Artikel:

zur Kampagne «Ja zum geordneten Atomausstieg»

Kantonale Volksabstimmung

  • Planungs- und Baugesetz (Änderung vom 29. Februar 2016; Umsetzung der Kulturlandinitiative): JA
    Die disperse Besiedelung auch im Kanton Zürich führt zu erheblichen ökologischen Auswirkungen. Das bestehende Siedlungsgebiet bietet ausreichende Verdichtungsmöglichkeiten – das Kulturland kann geschützt werden. Zur Bekräftigung zum Landschaftsschutz in der Verfassung braucht es ein Ja zu den entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen.
  • Kantonale Volksinitiative «Schutz der Ehe»: NEIN
    Der Status der Ehe ist nicht in der kantonalen Verfassung zu regeln, zudem ist das Ehebild der EDU vorvorgestrig.

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • XING
  • Bloglines
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • StumbleUpon
  • Webnews
  • Y!GG
  • Tausendreporter
  • Technorati